• header-image

96. Smarte Personal- und Ressourcenplanung

Datum: Mittwoch, 20. September 2017 17:30 Uhr bis Donnerstag, 21. September 2017 17:00 Uhr
Ort: Katholische Universität Eichstätt-Ingolstadt
Kontakt: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
Bemerkung: Save-the-date - Achtung, Anfang etwas vorgelegt - Agenda folgt
Dokumente & Anhänge:
Zum Kalender hinzufügen:
96. Smarte Personal- und Ressourcenplanung

Chapter Meeting "Dienstleistungen produktiv und profitabel gestalten mit smarter Personal- und Ressourcenplanung"

Katholische Universität Eichstätt-Ingolstadt    WFI – Ingolstadt School of Management

 

WFI Foto

 

Sehr geehrte Mitglieder und Interessenten des AFSMI,

 

wir freuen uns, Ihnen heute das nächste Chapter Meeting ankündigen zu können.
Der AFSMI German Chapter e.V. und der Lehrstuhl für Dienstleistungsmanagement der Katholische Universität Eichstätt-Ingolstadt WFI – Ingolstadt School of Management laden Sie herzlich zum 96. Chapter-Event am 20. & 21. September nach Ingolstadt ein.

Der Lehrstuhl für Dienstleistungsmanagement – übrigens der erste Lehrstuhl für Dienstleistungsmanagement in Deutschland – setzt als einer der wenigen Marketing- und allgemeine BWL-Lehrstühle in Deutschland auch Akzente im Bereich industrieller Dienstleistungen. Darüber hinaus sind wir als AFSMI diesem Lehrstuhl seit über 15 Jahren verbunden und haben zusammen wichtige Initiativen in der Service Management Aus- und Weiterbildung verfolgt.

Mit unserem Leitthema „Smarte Personal und Ressourcenplanung“ schließen wir an vorherige Chapter Meetings zu den Themen Service Business Innovation, Smart Services und Kompetenzentwicklung und Laufbahnen in internationalen Service Organisationen an. Das Zentrum für Bildung, Forschung und Transfer des AFSMI hat in den letzten Jahren verschiedene Initiativen zur Kompetenz-entwicklung für Service Management und Personal (wie z.B. Systematisierung von Tätigkeitsprofilen, Wissenstransfer zwischen Wissenschaft und Praxis, Systematisierung der Wissens-bereiche und der Terminologien des Hightech Service- und Solution Business) durchgeführt.

Wir planen – wie immer - hochkarätige Fachreferenten aus Hightech-Branchen und Wissenschaft + Lehre zu gewinnen, die Ihre Erkenntnisse und Erfahrungen systematischer RessourcenPlanung für unterschiedliche Services mit uns teilen werden. Wir sind auch überzeugt, dass bei der aktuellen Entwicklung der Differenzierung von Dienstleistungen aus dem traditionellen Bereich der produktbegleitenden Services hinaus in das Feld der Daten-getriebenen Services und der Outcome-based Services sowie des Lösungsgeschäfts besondere neue Anforderungen an die Personal- und Kapazitätsplanung gestellt werden, die eine genauere Betrachtung verdienen.

Der AFSMI und der Lehrstuhl für Dienstleistungsmanagement der Katholischen Universität Eichstätt-Ingolstadt begrüßen Sie am Mittwoch, den 20.09.2017 ab 17:30 Uhr im Garten der wirtschaftswissenschaftlichen Fakultät (alternativ Foyer). Gegen 18.00 Uhr brechen wir zur Schanzer Bier Tour, einer etwas anderen Art von Stadtrundgang, inklusive Bierprobe auf. Anschließend findet gegen 19 Uhr bis ca. 22:30 Uhr das Abendessen mit AFSMI Networking im Weißbräuhaus zum Herrnbräu statt.

Am Donnerstag, den 21. September findet die Tagung von 8:30 bis 17:00 Uhr statt. Details zu der Agenda und den Referenten sowie einen Link für die Mitglieder des AFSMI zur kostenlosen Anmeldung erhalten Sie mit einer weiteren Mail in Kürze.

Wir haben Ihnen eine Liste der vom Lehrstuhl genutzten Hotels zusammen mit den Anfahrtsinformationen beigefügt, damit Sie rechtzeitig buchen können. Bitte beachten Sie das Auslaufen der Kontingentierungstermine bei den Hotels! Wir freuen uns, wenn Sie sich den Termin und Ihr Hotel bereits heute reservieren.

 

Prof. Dr. Jens Hogreve                  Till Post
Lehrstuhl für Dienstleistungsmanagement  Vorstand ZBFT - Zentrum für Bildung, Forschung und Transfer
Katholische Universität Eichstätt Ingolstadt               
WFI – Ingolstadt School of Management
AFSMI German Chapter e.V.
jens.hogreve@ku.de t.post@afsmi.de


PS: Im Vorfeld findet ein Projekttreffen des Forschungsprojektes "ParaBase" mit der Hochschule Furtwangen, B. Braun Aesculap AG und AFSMI statt.