• header-image

Neuigkeiten - 23.12.2014

Ministerialdirigent Hartmut Reichl, Leiter der Abteilung Mittelstand und Märkte des Ministeriums für Finanzen und Wirtschaft Baden-Württemberg:

"Ich bin begeistert, ...

... dass gleich zwei Forschungs- und Transferkonzepte aus Baden-Württemberg mit dem High-Tech-Service-Transferpreis des AFSMI ausgezeichnet wurden: die Hochschule Furtwangen - Fakultät Wirtschaftsingenieurwesen mit dem Transfer-Sonderpreis  2014 in der Kategorie Schulkonzepte für die Entwicklung eines Konzeptes von und mit Studenten, um die aktuelle Bedeutung der Themen Dienstleistungsmanagement und Lösungsgeschäft praxisgerecht nahezubringen und das Projektteam vom Institut für Technik der Betriebsführung (itb) in Karlsruhe sowie von Fraunhofer-Institut für Arbeitswirtschaft und Organisation (IAO) in Stuttgart mit dem Transfer-Hauptpreis 2014 für ihr Projekt „Unternehmenscoaching zur systematischen Dienstleistungsgestaltung“ innerhalb der von der Baden-Württemberg Stiftung finanzierten Transferinitiative „Erfolg mit neuen Dienstleistungen“.

Die baden-württembergischen Transfereinrichtungen haben mit dem ausgezeichneten Projekt "Unternehmenscoaching zur systematischen Dienstleistungsentwicklung  und Dienstleistungsgestaltung" im Rahmen der Transferinitiative "Erfolg mit neuen Dienstleistungen" zentrale Ergebnisse und Instrumente aus der Dienstleistungsforschung auch für mittelständische Unternehmen nutzbar gemacht. Kleine und mittlere Unternehmen können mit Instrumenten wie Kundenkontaktkreis, Aktivitätenfilter und Service Blueprinting ihr Dienstleistungsportfolio analysieren, neue und zusätzliche Dienstleistungen sowie Geschäftsmodelle entwickeln und auch den Markterfolg bewerten.

Die AFSMI hat mit dem Transferpreis eine wichtige Initiative gestartet zur Hervorhebung der wirtschaftspolitischen Bedeutung des Wissenstransfers für Innovation, Wirtschaftswachstum und Beschäftigung und zur Steigerung der Wertschätzung für das Engagement von Forschungs-, Bildungs- und Transfereinrichtungen bei der Umsetzung von Forschungsergebnissen in die Betriebspraxis. Der Transferpreis ist zugleich Ansporn, den Wissenstransfer weiter zu intensivieren und die Ergebnisse der Forschung in der Öffentlichkeit noch sichtbarer zu machen.

Herzlichen Glückwunsch und weiterhin viel Erfolg!"

Weiterlesen